Gratis-Versand mit dem Code: VERSANDGRATIS
20% Rabatt im Shop 25% Rabatt in der App auf Schuhe & Taschen!

Sneaker für Damen

(15.985 Artikel)
2
10
11
12
13
19
20
20,5
21
21,5
22
23
24
25
26
27
27,5
28
28,5
29
30
31
31,5
32
33
34
34,5
35
35,5
36
36,5
37
37,5
38
38,5
39
39,5
40
40,5
41
41,5
42
42,5
43
43,5
44
44,5
45
45,5
46
46,5
47
47,5
48
48,5
49
50
51
52
53
54
schwarz
braun
beige
grau
weiß
gelb
orange
rot
rosa
pink
lila
blau
türkis
grün
mehrfarbig
gold
silber
bronze
Ausgewählte Filter:
Damen
Alle Filter aufheben
  • Jolana & Fenena
  • Sale
  • yomonda

    Sneaker für Damen – passende Schuhe für Alltag, Freizeit und Business

    Stets lässig und bequem gekleidet ist man mit Sneakers für Damen. Dabei sind die Modelle heute längst nicht mehr nur für den Alltag und die Freizeit gedacht. Als lockerer Stilbruch können sie auch zum Business-Look kombiniert werden. Viele Klassiker, die seit Jahrzehnten beliebt sind, stehen dabei neben Trendmodellen in aktuellen Farben oder mit besonderen Details. Allgemein unterscheidet man im deutschen Sprachgebrauch Sportschuhe und Sneakers. Beide meinen fast dasselbe, doch bei den klassischen Sportschuhen steht immer die Funktion im Mittelpunkt. Es gibt auch Sneakers, die von Sportarten wie Basketball, Leichtathletik oder Skateboarding inspiriert sind. Doch vorrangig sind hier das modische Design, besonderen Farbvarianten oder sogar limitierte Sammlermodelle. Nichtsdestotrotz haben auch Damensneaker viele charakteristische, sportliche Details wie die speziellen Gummisohlen, Dämpfungen oder Polsterungen, welche die Füße stützen, oder auch High-Tech-Materialien. Ihren Namen verdanken Sneakers übrigens ihrer typischen Gummisohle, mit der man gut schleichen, also englisch ‚to sneak’ kann. Diese Kombination aus Mode und Komfort macht sie so beliebt. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die verschiedenen Sneakervarianten sowie die Top-Marken im Detail vor.

    Welche Arten von Damen Sneakers gibt es?

    Je nach Geschmack oder auch der Jahreszeit stehen verschiedene Schuhtypen zur Wahl. Tatsächlich machen Damensneaker aber fast jede Saison mit, zumal viele Marken auch Wintermodelle mit warmen Futter oder wetterfesten Obermaterialien wie Leder haben. Als leichtere Varianten dienen Sneakers Low. Sie enden in der Regel unter dem Knöchel und sind so auch ideal zu Ankle Jeans, Shorts und mehr zu kombinieren. Viele Klassiker gibt es mit unterschiedlichen Schafthöhen, so dass man sich bei vielen Lieblingsmodellen nicht auf eine Variante festlegen muss. Die Sneakers High gehen wiederum bis über den Knöchel, wobei die Höhe je nach Modell variieren kann. Tatsächlich gibt es zum Beispiel auch stiefelähnliche Sneakers für schlechtes Wetter. Ganz klassisch enden sie aber genau über dem Knöchel und bieten so zum einen besseren Halt für die Füße und zum anderen Schutz gegen Kälte und Nässe. Die Skaterschuhe gibt es in beiden Höhen. Dabei ist deren Tradition so alt wie das Skateboard selber. Bereits in den 1980er Jahren gab es einen richtigen Hype um die Herren und Damen Sneaker, die nicht nur die Herzen von Teenagern und Skatern erobert haben. Nicht nur als Sport-, sondern als Freizeitschuh erobert er immer mehr den Alltag und ist heute in fast jedem Kleiderschrank zu finden. Zuletzt gibt es noch die Slip-On-Sneakers, die nicht geschnürt werden müssen. Sie sind zum Hineinschlüpfen und somit noch komfortabler anzuziehen. Vor allem in vergangenen Jahrzehnten war der Klettverschluss am Damensneaker als Verschlussart zu finden. Heute gibt es vor allem Schnürer mit verschiedener Anzahl von Ösen oder die Slipper. Manche Modelle kombinieren die Optik und haben die Ösen und die Schuhlasche als Designelement, sind aber dennoch zum Hineinschlüpfen. Auf diese Weise werden alle bekannten Merkmale der Sneakers immer neu und modern kombiniert.

    Was sind die Top-Sneaker-Marken?

    Wer Damen Sneaker sucht, wird heute bei vielen Marken, seien es Sport- oder Lifestyleunternehmen, fündig. Trotzdem gibt es einige Hersteller, denen mit bestimmten Sneakermodellen der Coup gelungen ist. Sie sind teilweise seit Jahrzehnten gleich beliebt, werden immer wieder neu aufgelegt und werden von allen Altersklassen geliebt. Dazu zählt auch ganz klar Converse. Im Jahr 1908 wurde die amerikanische Marke gegründet und ist heute ein Tochterunternehmen von Nike. Schon 1917 gab es erstmals den Converse All Star, der als Basketballschuh vorgestellt worden ist. Die Gummisohle erzeugte das heute immer noch typische Quietschen auf dem Basketballspielfeld. In den 1920ern erhielt der Schuh das runde Gummiabzeichen am Knöchel sowie die Unterschrift von Chuck Taylor, einer Basketballl-Legende. Bis heute ist es ein Erkennungszeichnen der Original Converse-Schuhe. Sie sind als Chucks, Allstars oder einfach Converse bekannt und in vielen Varianten und natürlich Farben, Materialien und Mustern erhältlich. Bis heute wurden über 600 Millionen Paare des Chuck Taylor All Star Sneakers verkauft. In einer anderen Sportart verwurzelt ist die Marke VANS. Als Van Doren Rubber Company startete das Unternehmen im Jahr 1966. Mit Hauptsitz in Kalifornien fiel das Augenmerk schnell auf Trendsportarten wie Skateboarden, Snowboarden oder BMX. So entwickelt die Firma erstmals einen Schuh, der speziell auf die Bedürfnisse von Skatern abgestimmt ist. Der Hi-Top, heute auch als Sk8-Hi Damen Sneaker erhältlich, war weltweit eine Innovation. Zwar ist er ähnlich wie der All Star auch knöchelhoch und zum Schnüren, hat aber eine weitaus festere und stabilere Bauweise. Dies stützt die Gelenke beim Skaten, sieht heute aber auch als modische Variante gut aus. Charakteristisches Erkennungszeichen ist unter anderem die Gummisohle mit dem Waffelmuster, die auch bei den Slip-Ons, Low-Tops und mehr zu finden ist. Tatsächlich gibt es auch Sneaker für Damen mit schmalerem Fuß oder flacherem Design der Sohle.

    Natürlich sind auch die großen deutschen Sportmarken nicht aus der Welt der Sneaker wegzudenken. adidas, die Marke mit den drei Streifen, gehört zu Adolf Dassler. Der Erfolg beginnt aber mit den Gebrüdern Dassler, die sich später zerstritten haben. In den 1920ern werden erstmals Dassler-Schuhe bei den Olympischen Spielen getragen. Unter dem Namen adidas werden schließlich auch die Fußballschuhe gefertigt, welche die deutsche Nationalmannschaft bei dem so genannten Wunder von Bern getragen hat. Der Weltmeisterschaftssieg hat auch die Schuhe weltbekannt gemacht. Einige bekannte Modelle sind die Leinenschuhe Rom sowie Gazelle, die es bis heute immer noch gibt. Auch die adidas Superstars erleben immer wieder ein Comeback. Der andere Dassler-Bruder, Rudolf, gründet schließlich nach dem Streit die Marke Puma. Der Formstreifen und die springende Raubkatze sind die Erkennungszeichen. Die ersten Fußballschuhe werden ebenfalls in den 1940ern vorgestellt, die in Kooperation mit Fußballexperten wie Sepp Herberger entwickelt werden. Bekannte Serien sind ATOM und BRASIL, wobei KING ebenfalls als erster Sportschuh mit Klettverschluss zu erwähnen ist. Einige innovative Ideen der deutschen Marke sind auch Kollaborationen mit Designern wie Jil Sander und Alexander McQueen. Schon früh zeigt sich so die enge Verbundenheit zwischen Modetrends und Sneakers. Mit orthopädischen Einlagen begann die Geschichte von new balance. Die Marke gibt es seit 1906 und der Hauptsitz ist in Boston. Dies begründet auch mit den großen Erfolg, denn der Boston-Marathon macht die Laufschuhe der Firma weltbekannt. Zuvor wird der Trackster, ein Laufschuh mit wellenförmiger Sohle, für viele College-Teams der Lieblingsschuh. Schließlich katapultiert der Lauf-Boom der 1970er Jahre die Marke an die Spitze. Die besondere Sohle mit Wellen sowie das aufgenähte N als Logo sind immer noch bei den aktuellen Sneakers für Damen zu finden.

    Ein weiterer Sport-Gigant für alle Disziplinen ist nike. Der Swoosh, das charakteristische Pfeil-Logo, ziert nicht nur Damensneaker, sondern auch Kleidung und verschiedenste Accessoires und Sportartikel. Seit den späten 1980er Jahren ist nike der weltweit führende Anbieter von Sportartikeln. Entsprechend viele bekannte Schuhmodelle gibt es. Erwähnenswert ist vor allem die nike Air Kollektion. Der Air Jordan wurde in Kooperation mit der Basketball-Legende Michael Jordan entwickelt und ist heute in zahlreichen Varianten erhältlich. Viele erreichen einen hohen Sammlerwert. Air Max mit den besonderen Luftpolstern in der Sohle sind ebenfalls immer noch im Trend. Andere kuriose Designs wie der Nike Mag, ein Sneaker, der sich von alleine zuschnürt, sind in Kultfilmen wie ‚Zurück in die Zukunft‘ zu sehen. Tatsächlich wurde er Jahrzehnte später Realität und als limitiertes Sammlerstück für den guten Zweck versteigert. Von der Hip Hop Szene bis zum Profi-Sport sind die Sneakers von nike überall vertreten.

    Sneakers im Bereich Mode und Lifestyle

    Die Skechers bilden einen Übergang zwischen Sport und Lifestyle. Die kalifornische Firma gibt es seit etwa 25 Jahren. Sie stellen sowohl Skaterschuhe, Lauf- und Fitnessschuhe, aber auch ausgesprochene Freizeitschuhe her. Ein innovativer Ansatz ist die Arbeit mit Memory Foam, der in vielen Sneakermodellen zum Einsatz kommt. Auch witzige Trends wie Sneaker mit LED-Beleuchtung werden vorgestellt, während unter dem Stichwort Performance rein funktionale Sportschuhe zu finden sind. Ebenfalls im Bereich Mode und Lifestyle verankert ist das Unternehmen ESPRIT. Die amerikanische Firma hat einen ihrer Hauptsitze in Deutschland und ist hier vor allem durch eigene Filialen und Shops bekannt. Dort gibt es neben Mode auch Accessoires, Schmuck und Schuhe. Die Auswahl reicht von Lederschuhen bis hin zu Damen Sneaker. Da die Kollektionen mehrfach gewechselt werden, gibt es zu jeder Jahreszeit aktuelle Trendmodelle. Vor allem wenn Sneaker für Damen für Sie Neuland sind, finden sich so schnell modische Alternativen und zugleich Styling-Vorschläge mit passender Mode.

    Für jeden Geschmack das passende Sneaker-Modell

    Sneakers verteidigen seit Jahren Platz 1 der Freizeitschuh-Hitliste - sie verleihen jedem Look einen trendy Touch und sind gleichzeitig herrlich bequem. Kaum ein anderer Schuh kann auf einen derartigen Siegeszug verweisen wie der gute, alte Turnschuh. Eroberte er zunächst die Herzen der Jugendlichen, gilt es inzwischen auch bei der älteren Generation als chic, das Outfit durch lässige Sneakers zu verjüngen. Ob unter oder über dem Knöchel, zum Schnüren oder Hineinschlüpfen, knallbunt oder dezent, Sneaker für Damen sind ein Must-Have für die Garderobe. Vom Ausflug in die Natur bis zum Shopping-Trip im Großstadtdschungel oder bei einem langen Tag im Büro, die bequemen und sportlichen Schuhe bleiben die erste Wahl. Sie vereinen Komfort und Funktionalität mit modischen und trendbewussten Farben und Details. Vom Laufsport bis zum Skateboarding inspiriert, gibt es für jeden Geschmack das passende Modell. Ebenso finden Sie viele zeitlose Klassiker, die längst Kultstatus haben und immer im Trend bleiben. Entdecken Sie jetzt die abwechslungsreiche Welt der Damen Sneakers!

    weniger