Gratis-Versand mit dem Code: VERSANDGRATIS
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
Special: -25% Rabatt auf Schuhe für Damen und Herren

Regenjacken für Herren

(415 Artikel)
34
36
38
40
42
44
46
48
50
52
54
56
58
60
62
64
66
68
70
72
74
80
86
92
98
104
one size
schwarz
braun
beige
grau
weiß
gelb
orange
rot
lila
blau
türkis
grün
mehrfarbig
gold
bronze
Ausgewählte Filter:
Herren
Alle Filter aufheben

Für Herren-Regenjacken gilt das schlechte Wetter nicht als Ausrede

Sportler, Väter von kleinen Kindern und Hundebesitzer kennen das: Je schlechter das Wetter ist, desto mehr will man der Outdoor-Aktivität nachgehen. Mit einer Regenjacke ist das schlechte Wetter aber keine Ausrede mehr. Die Herren-Regenjacke hält trotz Wind und Regen angenehm trocken, lässt durch ihre Atmungsaktivität keinen Schweiß entstehen und sieht modisch trendig aus. Eine Regenjacke sollte in jeder männlichen Garderobe einen Stammplatz haben, damit lästige Ausreden nicht mehr akzeptiert werden müssen.

Das Material entscheidet über die Funktionalität

Regenjacken gelten als Funktionsjacken, die für sportliche Aktivitäten und Bewegung im Freien genutzt werden können. Sie halten Wind und Nässe vom Körper ab und geben dem Träger ein angenehmes Tragegefühl. Ob Sie die Regenjacke für Männer beim Spielen mit den Kindern am Spielplatz, bei der Gassi-Runde mit dem Hund, als Windschutz am Fahrrad oder als dünne Herren-Regenjacke beim Sport nutzen, hängt auch mit der Materialbeschaffenheit und der Wassersäule zusammen. Regenjacken sind aus verschiedenen Lagen gefertigt.

Für kurze Aufenthalte im Regen eigenen sich die zwei- und zweieinhalblagigen Jacken. Dabei ist das Obermaterial aus Nylon, Polyamid oder Polyester mit dem wasserabweisenden Membran verbunden und der Futterstoff aus einem Netzmaterial ist bei den zweilagigen Jacken lose befestigt. Die zweieinhalbfachen Jacken verbinden das Futter mit dem Obermaterial für mehr Stabilität. Ist diese Verbindung als Laminat dauerhaft, dann liegt eine dreilagige Regenjacke, auch Hardshell-Jacke genannt, vor. Wassersäule und Wasserdampf geben Auskunft über die Wasserdichtheit und die Atmungsaktivität der Jacke. Die Wassersäule gibt dabei den Druck des Wassers auf den Stoff wider, der Wasserdampf die Entweichung von Flüssigkeit. Eine wasserdichte Regenjacke Herren sollte eine Wassersäule von mindestens 1.300 mm haben, eine atmungsaktive Jacke liegt ab einem Wert von 10.000 g/m² vor.

Die Regenjacke für Herren unterstützt verschiedenste Aktivitäten durch eigene Schnitte

Während für den Einsatz im Alltag gerade Regenjacken gute Dienste erweisen, brauchen Sportler besondere Schnitte. Für Radfahrer muss die Regenjacke einen verlängerten Rücken aufweisen, damit trotz typischer Radfahrhaltung der Rücken trocken bleibt. Die Ärmel sollten ebenfalls länger geschnitten sein und mit einer Fixierung am Handgelenk oder den Fingern ausgestattet sein, um ein Verrutschen durch die Geschwindigkeit unmöglich zu machen. Wanderer hingegen benötigen eine Verstärkung der Regenjacke im Schulter und Rückenbereich, wo der Rucksack für einen starken Abrieb sorgt. Die körpernah geschnittenen Regenjacken für Läufer und Jogger müssen hingegen besonders atmungsaktiv und sehr leicht sein. Damit die Nässe bei der Regenjacke auch nicht durch die Nähte oder Verschlüsse eindringen kann, sind diese versiegelt.

Farben und Details machen die Herren-Regenjacke auch modisch attraktiv

Obwohl bei sportlichen Aktivitäten Farben sehr angesagt sind, greifen Männer auch bei den Regenjacken bevorzugt zu dunklen Tönen. Schwarz, Grau, Blau und Naturfarben dominieren die Jacken. Deutlich vielfältiger zeigen sich aber die modischen Details. Kontrastierende Reißverschlüsse, aufwändige Logo-Prints und Logo-Stickereien, Kontraste bei Ärmel oder im Schulterbereich, bunte Innenfutter und verschiedene Kragenvarianten bringen Abwechslung bei den Regenjacken. Brusttaschen, aufgesetzte Klappentaschen, Paspeltaschen und verschiedene Innentaschen machen das Verstauen der notwendigen Utensilien einfach. Regenjacken sind meist im Regular fit Stil geschnitten, haben also eine bequeme Körperweite, um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zu begünstigen. Im Normalfall enden die Regenjacken auf Hüfthöhe.

Pflegetipps für Regenjacken

Durch den Einsatz bei Regen, Wind und Schmutz können die Membrane der Regenjacke verunreinigt werden und ihre Wirkung eingeschränkt sein. Grober Schmutz wird zunächst mit einem feuchten Tuch entfernt, danach kann die Herren -Regenjacke problemlos in der Waschmaschine gereinigt werden. Hierbei sollten natürlich die Pflegehinweise des einzelnen Modells beachtet werden. Auf einen Weichspüler sollte in der Regel verzichtet und ein Spezialwaschmittel für Funktionskleidung verwendet werden. An der Luft trocknet die Regenjacke innerhalb weniger Stunden. Damit die Wasserdichtheit der Jacke garantiert ist, sollte diese nach mehrmaligen Waschgängen imprägniert werden.

Regenjacken sind ideal bei echtem Schmuddelwetter. Sie halten den Träger trocken und schützen gleichzeitig gegen den Wind. Modisch können Regenjacken mit vielen Details punkten und machen mit Jeans, Cargos oder Chinos auch beim Stadtspaziergang eine gute Figur. Spezielle Modelle für Sportarten sind mit verlängerten Rücken und Ärmeln, verstärkten Schulterpartien oder hohen Wassersäulen ausgestattet. Damit schlechtes Wetter keine Ausrede für einen Aufenthalt im Freien mehr ist!