Bis zu -25% auf Sneaker, Slipper und Pantoletten für Damen und Herren + Gratis Versand
3 Shops - 1 Login – 1 Bestellung
myToys mirapodo yomonda
Warenkorb 0 Wunschzettel PAYBACK
Sneaker, Slipper, Pantoletten

Loafer für Damen

(83 Artikel)
34
35
36
37
37,5
38
38,5
39
39,5
40
40,5
41
41,5
42
42,5
43
44
45
-
Ausgewählte Filter:
Damen
Alle Filter aufheben

Loafer für Damen: Alles Wissenswerte rund um die besonderen Schuhe

Inhaltsverzeichnis

Loafer für Damen sind eine besonders lässige Art, Eleganz und Stilbewusstsein zu beweisen. Die stilvollen Damenschuhe sind der Inbegriff des amerikanischen Ostküsten-Chics und sind Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals kreiert worden. So stehen die feinen Slipper wie kaum ein anderer Schuh für Modernität und eine optimistische Einstellung zur Mode und zum Leben allgemein.

1. Die wichtigsten Loaferstyles für Damen

Wenn Sie sich für die moderne Art der Eleganz und Extravaganz interessieren: Es ist gut, sich zu Anfang einen Überblick über die verschiedenen stilistischen Merkmale der Damenloafer zu verschaffen, die diese speziellen Slipper bieten und die sie so einzigartig machen.

Pennyloafer

Der Pennyloafer gilt als Urform des Loafers, der in diesem Look zum ersten Mal das Licht der Modewelt erblickte. Das charakteristische Merkmal eines Pennyloafers ist der quer über den Rist verlaufende Schlitz, der ihn ganz unverkennbar und einzigartig macht.

Tasselloafer

Als Tassels werden im Englischen die Quasten bezeichnet, die als eine Art Ziersenkel den Vorfußbereich schmücken. Dieses stilvolle Ornament wirkt in Kombination mit einer Lyralochung besonders schick, ist aber auch zusammen mit einer glatten Oberfläche sehr reizvoll. In jedem Fall sind Tasselloafer eine der traditionsreichsten Arten, diesen modernen Schuhklassiker zu tragen.

Mit Schnalle

Als dritte und ebenfalls sehr elegante Variante gilt der Loafer mit Schnalle am Rist. Dieses Stilmerkmal verleiht dem Damenschuh eine ganz besondere Note und ist eine wunderbare Art, einen kleinen, aber spannenden Akzent im Schuhdesign zu setzen.

Offen oder geschlossen

Während der klassisch elegante Loafer für Damen über einen geschlossenen Stil an der Ferse verfügt, haben einige Labels begonnen, auch besonders lässige Varianten zu kreieren, die ähnlich einer Pantolette an der Ferse offen sind. Diese spezielle Loaferform wird auch als Prince Albert-Slipper bezeichnet.

Kleiner Absatz

Ein meist kleiner und sehr niedriger Blockabsatz ist des Weiteren ein unverzichtbares Merkmal, das alle unterschiedlichen Loaferstile miteinander verbindet. Er fungiert gleichzeitig als Abgrenzung zu anderen Slipperarten wie dem Mokassin, der ein durchgehend flacher Schuh ohne Absatz ist.

Modische Variationen

Ein modisches Ausrufezeichen setzen Loafer im Leolook oder mit Zebraprint. Auch Reptiliendesigns sind sehr angesagt und eine ausgesprochen extravagante Art, diese Damenschuhe zu tragen. Eine hohe Aussagekraft haben darüber hinaus Loafer mit leicht erhöhtem Absatz im Platformstil. Damit liegen Sie voll im Trend.

2. Diese Materialien kennzeichnen Loafer

Glattleder

Der Pennyloafer als Urform des Loafers ist ursprünglich aus Glattleder kreiert worden. Auch die kurz danach entstandenen Tasselloafer setzten in ihrer klassischen Form auf glattes Leder. Wenn Sie also auf der Suche nach sehr viel Eleganz sind, ist der Glattlederloafer sicher eine gute Wahl für Sie – zumal sich diese Lederart sehr leicht pflegen und reinigen lässt und somit sehr unkompliziert für den täglichen Gebrauch ist.

Rauleder

Rauleder ist eine anspruchsvolle Lederqualität, die umgangssprachlich manchmal als Wildleder bezeichnet wird. Der korrekte Überbegriff Rauleder umfasst dabei einerseits das besonders feine und sehr hochwertige Nubukleder, das von der dem Körper des Tieres zugewandten Innenseite der Haut gewonnen wird. Anderseits gehört dazu auch das sehr beliebte und viel verwendete Veloursleder, das von den äußeren Hautschichten der Tiere stammt. Beide Raulederarten machen einen Loafer für Damen zu einem sehr stylischen Alltagsschuh und geben ihm eine äußerst moderne Ausstrahlung.

Lackleder

Mit Lackleder als Obermaterial hält eine festliche Note Einzug im Design der Slipper. Für außergewöhnliche Anlässe ist dieses glänzende Leder eine tolle Gelegenheit, um modische Akzente zu setzen und die Garderobe für feierliche Aktivitäten angemessen abzurunden.

Kunstleder/ Synthetik

Loafer aus synthetischen Materialien sind eine besonders junge und frische Art, sich diesem Schuhthema zu nähern. Kunstleder ist enorm vielseitig und kann ganz unterschiedliche und sehr moderne Looks annehmen. Von einer täuschend echten Lederoptik bis hin zu sehr artifizieller und synthetisch anmutender Optik ist hier eine enorm große Bandbreite möglich. Kunstleder ist auch das Material der Wahl für alle, die auf den Einsatz von tierischen Produkten verzichten wollen.

3. Spezialisten für Loaferdesign

In unserer Kollektion finden Sie eine große Bandbreite an Marken, die über eine hohe Expertise in der Kreation von schicken Loafern für Damen verfügen. Einige echte Spezialisten wollen wir Ihnen hier näher vorstellen:

Paul Green

Das österreichische Traditions-Label Paul Green ist Anfang der 1920er-Jahre als Schuhmachermeisterei in der Nähe von Salzburg gegründet worden und hat so die Entstehung der Damenloafer von Anfang an begleitet und mitbestimmt. Die Marke hat sich von Beginn an eine sehr anglophile Ausrichtung gegeben und ist auf diese Weise prädestiniert als Experte für Loafer und andere Slipper für Frauen.

Tamaris

Tamaris ist ein junges deutsches Label, das 2002 gegründet worden ist und sich seitdem zu einer der erfolgreichsten Schuhmarken Europas entwickelt hat. Zu der rasanten Erfolgsgeschichte hat auch die enorm große stilistische Bandbreite der Marke beigetragen – und die Kreation von spannenden und sehr vielseitigen Damenloafern hat dabei von Anfang an eine große Rolle gespielt. Mit seinem umfangreichen Sortiment an diesen eleganten Damenschuhen stellt Tamaris sein beachtliches kreatives Potenzial unter Beweis.

4. Die besten Gelegenheiten für Loafer für Damen

Da Loafer den Spagat zwischen alltagstauglich und elegant so eindrucksvoll beherrschen, gibt es eine Vielzahl von Anlässen, zu denen Sie sich mit diesen herrlichen Damenschuhen sehen lassen können. Für den Alltag im Büro sind Loafer eine wunderbare Grundlage eines schicken Businessoutfits, mit denen Sie Ihr feines Stilempfinden sehr gut dokumentieren können.

Aber auch für zahlreiche Anlässe in der Freizeit sind Loafer eine hervorragende Wahl: Sei es eine Geburtstagsparty von Freunden oder das gemeinsame Feierabendtreffen mit den Kollegen: Mit einem Paar Loafern sind Sie auch zu diesen Gelegenheiten bestens gekleidet.

5. Kombinationsmöglichkeiten mit Damenbekleidung

Als Meister des Casual Chics sind Loafer für Damen genauso gut mit Jeans zu kombinieren wie mit Chinos oder anderen Stoffhosen. Sie können die schicken Damenschuhe aber auch zusammen mit einem Rock und einer Bluse oder einem Pullover tragen. Diese Vielseitigkeit und Wandelbarkeit ist eine große Stärke der ausdrucksstarken Slipper. Von einer Kombination mit Sportswear raten wir allerdings ab. Bleiben Sie auf der Seite der lässigen Eleganz, dann hat die moderne Damenmode eine enorme Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten für Ihre stilvollen Loafer.